Die Kandidaten 2018/19

Liebe Studierenden,

hiermit stellen wir euch die Wahlliste des Fachbereichs 07 (Humanmedizin) der Ludwig-Maximilians Universität München für das Jahr 2018/19 vor. 

Alle allgemeinen Informationen über die Wahl findet ihr einfach und verständlich im nachfolgenden Video.

Eure Fachschaft

Unsere Kandidaten für das Wahljahr 2018/19

Maryam Schübel

Alter? 21

Hobbies? Nähen, Zeichnen, Backen, Reisen, mit Freunden eine schöne Zeit verbringen

Spätere Fachrichtung? Das habe ich noch nicht entschieden. Es gibt so viele Fächer, die mich interessieren aber in der Chirurgie wird man mich wohl später eher nicht antreffen.  

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit dem zweiten Semester (SS16)

Warum bin ich in der Fachschaft? Da das Studium für Studenten gedacht ist, sollten diese ihr Studium auch aktiv mitgestalten können und ein Mitspracherecht bei wichtigen Entscheidungen haben. Ich bin in der Fachschaft um dieses Recht für mich und andere, die selbst keine Zeit und Motivation dazu haben wahrzunehmen und so unser Studium zu verbessern.

Was habe ich bisher gemacht? Ich bin Verantwortlich für das Fachschaftsbüro in der Anatomie, schaue, das dort alles läuft, wir immer genug Papier und Materialien und das jeden Tag eine Stunde auf machen können.

Seit letztem Jahr bin ich eine der vier studentischen Vertreter im Fakultätsrat und kümmere mich dabei vor allem um die neue Promotionsordnung. Dazu habe ich letztes Jahr die Podiumsdiskussion organisiert und sitze im Gremium zur Neugestaltung dieser.

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?

Vor allem möchte ich eine möglichst studentenfreundliche neue Promotionsordnung dursetzten. Promovieren sollte auch während dem Studium noch möglich sein und nicht davon abhängig sein, ob man sich ein zusätzliches Semester leisten kann.

Außerdem möchte ich gerne allen Studenten die Fachschaftsarbeit näher bringen und transparenter gestalten, sodass die Fachschaft kein großes Mysterium mehr ist und jeder versteht, was wir machen und woran wir arbeiten.

Warum solltet ihr mich wählen? Ich setzte mich für euch und eure Anliegen ein und helfe wo es geht. Ich stecke in jedes Projekt viel Herzblut und möchte unser Studium für die nächsten Generationen angenehmer und fortschrittlicher machen. Meine Stimme im Fakultätsrat geht auf jeden Fall immer in die Projekte, die uns Studenten und die Lehre weiterbringen.

Aurélie Gaasch

Alter? 23

Hobbies? Musik (Schlagzeug, Klavier), Joggen, alle Cafés und Eisdielen in München durchprobieren, also dementsprechend auch viel Zeit mit Freunden verbringen

Spätere Fachrichtung? Noch ungewiss, in der engeren Auswahl stehen Pädiatrie, Ophthalmologie und Strahlentherapie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit WiSe 2016, also seit 4 Semestern

Warum bin ich in der Fachschaft? Ich finde es wichtig, hinter die Kulissen unseres Studiums zu schauen und bei eventuellen Problemen aktiv dazu beizutragen, etwas zu ändern. Es ist außerdem super interessant, die ganzen Abläufe auf Uni-Ebene mitzubekommen und so zur Verbesserung von unserem Studium beizutragen. Dazu kommt natürlich auch, dass die Fachschaft eine tolle Möglichkeit ist, schöne Veranstaltungen zu organisieren, von denen alle Studierende profitieren und die auch uns super viel Spaß machen!

Was habe ich bisher gemacht?

  • Hochschulpolitik: Berufungen, 3 Kommissionen (Deutschland-Stipendium-, PJ-Härtefall-, Lehrkrankenhauskommission)
  • Lehre: Symposium und Lehrkonferenzen
  • Intern: Bürodienst, Protokolldienst, Organisation der Roadshow, Spanischkurse für Mediziner, Hilfe bei allen möglichen Veranstaltungen (Glühweinverkauf, Uni-hilft, Ersti-Woche, …)
  • Modulsprecherin Modul 6

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?

Im kommenden Jahr würde ich meine Fachschaftsarbeit gerne intensivieren. Sowohl die bessere Gestaltung des PJs als auch eine bessere Kommunikation und Transparenz über den Vorstand sind mir besonders wichtig. Es stehen außerdem mehrere Möglichkeiten von Ämtern offen (Finanzen, Vorstand der Fachschaft), die ich im nächsten Jahr angehen möchte und die mir nur mit euren fleißigen Wahlstimmen ermöglicht werden können.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Ich bin motiviert und engagiere mich gerne für die Interessen aller Studierenden. Als Modulsprecherin kann ich eure Anregungen schnell einbringen und scheue mich nicht davor, diese auch mit den Lehrverantwortlichen zu besprechen. Inzwischen kenne ich die Struktur der Fachschaft und unserer Universität relativ gut und weiß, wie und wo ich mögliche Probleme angehen kann, um unser Studium auf lange Sicht besser zu gestalten.

Matthias Oettle

Alter? 21 Jahre

Hobbies? Laufen, Mountainbiken, Reisen & Essen

Spätere Fachrichtung? Noch offen.

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit Sommersemester 2015

Warum bin ich in der Fachschaft? 

Universität steht für Gemeinschaft Lernender und Lehrender. Dementsprechend sollten auch Entscheidungen, welche Hochschulpolitik oder Lehre betreffen gemeinsam mit Studierenden getroffen werden. Dieses Stimmrecht zu nutzen, erachte ich als sehr wichtig. Außerdem macht Fachschaftsarbeit sehr viel Spaß!

 

Was habe ich bisher gemacht? 

Seit Beginn des vergangenen Wintersemesters bin ich stellvertretender Fachschaftssprecher und Leiter des Ressort Hochschulpolitik. Dabei behalte ich den Überblick über alle Projekte des Ressorts, arbeite oft selbst in letzteren mit und treffe mich regelmäßig mit verschiedenen Professoren und Vertretern anderer Statusgruppen. Außerdem wurde ich als Vertreter der Studierenden in den Fakultätsrat gewählt und versuche dort die Studierenden bestmöglich zu repräsentieren und auf Entscheidungen, wie z.B. zur Physik oder Promotionsordnung, Einfluss zu nehmen. Nebenbei helfe ich bei der Organisation von Events, wie z.B. Podiumsdiskussion Promotionsordnung oder Uni-Sommerfest mit.

 

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? 

Im kommenden Jahr möchte ich in den Fakultätsrat, um unsere Interessen bestmöglich vor Professoren aus Fakultätsrat und Hochschulleitung zu vertreten. Meinen Schwerpunkt setze ich dabei auf eine sinnvolle und faire Ausgestaltung der neuen Promotionsordnung. Andere Projekte wie die Verbesserung der Bedingungen im PJ oder die studierendenfreundliche Gestaltung der Neubauten am Campus Großhadern/Martinsried möchte ich weiter vorantreiben.

 

Warum solltet ihr mich wählen? Durch die Mitarbeit in vielen Projekten verschiedener Bereiche und meine Arbeit im Vorstand habe ich einen guten Überblick über die Fachschaft. Ich arbeite zielstrebig und verlässlich und denke dabei eure Interessen ansprechend repräsentieren zu können. Außerdem konnte ich in den vergangenen Semestern viele Erfahrungen sammeln, welche ich unbedingt an die nächsten Generationen weitergeben möchte.

Elisabeth Dick

Alter? 22 Jahre

Hobbies? Tanzen, Singen & Theater

Spätere Fachrichtung? Pädiatrie oder Gynäkologie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit dem WiSe 2015/16

Warum bin ich in der Fachschaft? Das persönliche Einbringen von Wünschen, Ideen und
Initiativen der Studierenden in Hochschulpolitik und Lehre halte ich für essentiell zur stetigen
Weiterentwicklung unseres Studiums. Und wer soll das besser vorantreiben als diejenigen,
die selber gerade dabei sind! Bei der Fachschaft habe ich die Möglichkeit bekommen, z.B. in
Gremien und Treffen selber aktiv zu werden. Zusammen mit einem Haufen motivierter und
engagierter Kommilitonen macht das super viel Spaß!

Was habe ich bisher gemacht? Vertreterin im Konvent der Fachschaften, Studentische
Beisitzerin im Senat der LMU, Vertreterin im Ausschuss für Lehre und Studium,
Lehre@LMU, Finanzen, Bürodienst

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? Die stetige Verbesserung der Lehre ist das
große Ziel. Gerne möchte ich dazu beitragen, indem ich den Austausch zwischen Lehrenden
und Studierenden z.B. im Semesterrückblick fördern will. Einen Schwerpunkt meiner Arbeit
möchte ich auch auf die Berufungen – die Neubesetzung von Lehrstühlen und Professuren –
legen und unsere Sichtweise als Studierende einzubringen, sowohl in der Fakultät als auch
im Senat der LMU.

Warum solltet ihr mich wählen? Ich bin sehr motiviert und entschlossen, unsere Interessen
als Studierende zu vertreten, coole Projekte in Lehre und Hochschulpolitik voran zu treiben
und bin dabei offen, für all Eure neuen Vorschläge, aber auch Sorgen oder Probleme.
Über Eure Unterstützung würde ich mich sehr freuen!

Eva Annabelle Thumser

Alter? 21 Jahre

Hobbies? Musik (Geige, Gitarre), Tennis, Theater, Malen, mit Freunden Kaffee trinken, Rasen mähen

Spätere Fachrichtung?wahrscheinlich Chirurgie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit dem 3. Semester (WS16/17)

Warum bin ich in der Fachschaft? Ich finde es toll, Projekte zu planen, umzusetzen und dabei viel Erfahrung – auch über mich selbst – zu sammeln. Auch hat man die Chance, hinter die Kulissen zu blicken und zu sehen, was die Lehre im Inneren ausmacht, wie sie aufgebaut ist und wie man aktiv seine Ideen einbringen kann. Die ganze Fachschaft ist mir dabei sehr an das Herz gewachsen; wir sind ein tolles Team, das einander den Rücken stärkt, sodass man nie komplett alleine dasteht (ich weiß, das klingt pathetisch, ist aber wahr ☺).

Was habe ich bisher gemacht? 

Bevorzugt war ich bisher Intern unterwegs. Ich bin im Büro- sowie Protokolldienst; bin Organisator bei der Erstsemestereinführung; kümmere mich nun um die Spendenprojekte und das Fachschafts-T-Shirt. Des Weiteren bin  ich Modulsprecherin für M23 (L7), bin in der Physik-Arbeitsgruppe und organisiere und helfe mit bei kleineren Projekten (Uni hilft, Glühweinverkauf,…)

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? 

Ich möchte erreichen, dass ihr euch durch uns gut vertreten fühlt und wisst, dass eure Anliegen nicht nur ernst genommen, sondern bestmöglich umgesetzt werden. Dazu ist mir die vollkommene Transparenz der Fachschaft besonders wichtig.  Auch möchte ich, dass unser guter Zusammenhalt so bleibt bzw. noch verbessert wird, denn nur so werden Projekte gut umgesetzt.

Vor allem möchte ich die Veränderung in der Physik weiter fortführen und erreichen, dass ihr prinzipiell mit der Praktikumsstruktur, dem Inhalt und der Klausur zufrieden seid. Auch hoffe ich, den Bier-/Glühweinverkauf wieder zu ermöglichen.  

 

Warum solltet ihr mich wählen?

Ich bin flexibel, belastbar, kreativ, innovativ, begeisterungsfähig, teamfähig und kreativ! Okay, Spaß beiseite: ich habe in den letzten Semestern einiges über den Aufbau der Lehre gelernt und Erfahrung sammeln können. Meine offene und rationale Art hilft, die Kommunikation zu verbessern, Probleme direkt anzusprechen und die nötige Ausdauer zu besitzen. Ich finde es toll, meinen Freunden und Kommilitonen helfen zu können und setze mich für deren Belange zu 100% ein. Nächstes Semester würde ich gerne mehr Verantwortung übernehmen und dafür brauche ich eure Stimme.   

Kristina Schreiber

Alter? 27 Jahre

Hobbies? Alles was mit Bergen zu tun hat, Reisen, Tauchen

Spätere Fachrichtung?Anästhesie/Notfallmedizin oder Allgemeinmedizin

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit meinem 1.Semester (WS 15/16)

Warum bin ich in der Fachschaft? Nur wenn wir uns aktiv und gemeinsam engagieren, haben wir ein Mitspracherecht an der Uni und können für uns und die Generationen nach uns eine bessere Lehre und bessere Studienbedingungen erreichen. In einem großen Team wie der Fachschaft, macht es mir besonders viel Spaß mich für die studentischen Belange in der Lehre und Hochschulpolitik einzusetzen und stellvertretend unsere studentische Stimme in verschiedenen Gremien zu sein. Persönlich ist die Fachschaftsarbeit eine unglaubliche Bereicherung: man lernt viel über sich selbst, man findet Freunde fürs Leben, man lernt viele interessante Leute kennen und man darf neben der ganzen Arbeit natürlich auch einfach nur mal Spaß zusammen haben.

Was habe ich bisher gemacht? 

Fachschaftssprecherin und Vorstandsarbeit, studentische Vertreterin im Fakultätsrat und in der Studienzuschussmittelkommission, Berufungskommissionen, Projekte zur Verbesserung der Lehre (Neuroanatomie, OZS), Helfer und Organisation bei einigen Veranstaltungen (Parties, Bierverkauf, Uni-Sommerfest…)

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? 

Im kommenden Jahr liegt mir besonders die sinnvolle Verwendung der Studienzuschüsse am Herzen. Die Studienzuschüsse sind mehrere Millionen an Geldern vom Staat, welche der Verbesserung der Lehre dienen sollen und müssen. Die Studienzuschüsse sollen ausschließlich uns Studierenden und der Lehre zu Gute kommen – dafür werde ich alles tun.
In Modul 23 setzte ich mich für eine Verbesserung der Lehre in den einzelnen Organblöcken, eine zeitnahe Ergebnisbekanntgabe, faire OSCEs mit Feedback und weniger sinnlose PBLs ein.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Auch nach bereits 3 Jahren Fachschaftsarbeit bin ich immer noch hochmotiviert Eure Interessen vor der Fakultät zu vertreten. Dabei scheue ich auch die ein oder andere Diskussion mit den Professoren und Dekanen nicht. Für jeden einzelnen von Euch habe ich dabei stets ein offenes Ohr und versuche Eure Wünsche, Anregungen und Vorschläge zielstrebig umzusetzen.

Über Eure Unterstützung bei den Hochschulwahlen würde ich mich sehr freuen!

Dominik Berghammer

Alter? 21 Jahre

Hobbies? Sport, Musizieren, Kochen und Reisen

Spätere Fachrichtung? momentan am ehesten Pädiatrie oder Unfallchirurgie/Orthopädie, aber hab ja noch länger Zeit mich zu entscheiden

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? seit meinem 2. Semester (SS 17)

Warum bin ich in der Fachschaft? Die Fachschaft bietet für uns Studenten, die beste Möglichkeit sich an der Mitgestaltung unseres Studienganges zu beteiligen. Außerdem macht es viel Spaß im Team tolle Projekte zu organisieren und auf die Beine zu stellen.

Was habe ich bisher gemacht? Organisation des Vorklinik Semesterrückblicks, Semestersprecher, eigener AK „Kammerflimmern“,
Bürodienst, Helfer und Organisation kleinerer Projekte (After Testate, Uni Hilft,…)

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?Ich möchte, dass die Lehre sicher weiter verbessert: Vor allem in der Vorklinik, dass das
Stundenplanchaos weniger wird und in der Klinik weniger Lehrveranstaltungen ausfallen und die
stattfindenden größeren Mehrwert haben. Des Weiteren soll die Arbeit der Fachschaft transparenter werden, damit ihr wisst was wir machen und an welchen Baustellen wir versuchen, das Beste für uns Studenten rauszuholen.
Auch eine möglichst studentenfreundliche neuen Promotionsordnung ist mir ein Anliegen.
Um eure Interessen bestmöglich zu vertreten, werde ich im kommenden Jahr für einen
Vorstandsposten kandidieren.

Warum solltet ihr mich wählen?  Ich hab jederzeit ein offenes Ohr für Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge an unserem Studium, um sie in meiner Fachschaftsarbeit einzubringen.

Außerdem komme ich jetzt erst in die Klinik und bin deswegen noch länger in der Fachschaft, um an o.g Projekte zuarbeiten und mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben.

Noemi Vereb

Alter? 20 Jahre

Hobbies? Backen, Musik machen

Spätere Fachrichtung? Ich bin noch nicht fest entschlossen, aber jedenfalls schon mal an Pädiatrie allgemein, Kinder- Anästhesiologie mit Notarztweiterbildung oder etwas Chirurgischem interessiert.

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit meinem 5. Semester (WS17/18)

Warum bin ich in der Fachschaft? Außer dass Fachschaftsarbeit mit anderen motivierten Leuten Spaß macht und man viele bereichernde Projekte und Aktionen mitgestalten kann bin ich in der Fachschaft weil ich es sehr wichtig finde, Ansichten der Studierenden weiterzugeben und sich zu engagieren.
Zudem bin ich gerne die Ansprechperson und komme mit Verantwortlichen ins
Gespräch.

Was habe ich bisher gemacht? Bürodienst, aktuell Modulsprecherin für M23 (L6), Mitglied der KCG (Klinische Curriculum Gruppe), ESI-Woche-Orgateam, Gestaltung interner Leitlinien

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? Ich möchte dafür sorgen dass Kritik an der Lehre gehört und ernstgenommen wird, die nächste ESI-Woche unvergesslich wird und was sich noch so ergibt 🙂

Warum solltet ihr mich wählen? Da ich mich momentan im ersten Teil von Modul 23 befinde habe ich deutlich mehr Kapazitäten als in der Vorklinik und bin sehr motiviert, diese auch für die
Fachschaftsarbeit zu nutzen.

Sebastian Stolz

Alter? 25 Jahre

Hobbies? Tennis, Klavier, Fachschaft 😉

Spätere Fachrichtung? Hämatoonkologie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit 2012

Warum bin ich in der Fachschaft? Weil ich einen Teil zur Verbesserung der Lehre an der LMU beitragen möchte.

Was habe ich bisher gemacht?

  • Studentischer Senator
  • Vertreter der Studierenden im Fakultätsrat,
  • Verbesserung der Situation für PJler (kostenlose Essensmarken, Dienstkleidung, Lehre)

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?

– Interessenvertretung der Studierenden beim Neubau des Klinikums

– Transparente Bewertung des PJs an der LMU etablieren

Warum solltet ihr mich wählen? Im vergangenen Jahr stellten mein Eintreten für die Verbesserung der Lehre an unserem Institut sowie die Vertretung der Interessen der Studierenden beim Neubau des Klinikums den Schwerpunkt meiner Fachschaftsarbeit dar.  In vielen Kommissionen bildeten dabei stets Transparenz und klare Kommunikation mit den Studierenden den Kern meiner Bemühungen. Gemeinsam mit meiner Erfahrung im Einsatz für die Belange anderer sollen diese Prinzipien weiterhin die Grundlage meiner Arbeit als studentischer Vertreter im Fakultätsrat sein.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Renate Kitzinger

Alter? 21 Jahre

Hobbies? Wandern, Inlineskaten, Backen, Basteln, Lesen

Spätere Fachrichtung? Orthopädie oder Viszeralchirurgie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit meinem 2. Semester (SS 2015).

Warum bin ich in der Fachschaft? 

Teil der Fachschaft bin ich, weil es eine wunderbare Möglichkeit darstellt, viele neue Leute kennen zu lernen und mit diesen verschiedenste Projekte zu verwirklichen.

Nur hier habe ich die Chance aktiv negative Aspekte unseres Studiums zu verbessern und für eine angenehme Lern- und Arbeitsatmosphäre zu sorgen.

Was habe ich bisher gemacht? Protokolldienst, Büroverantwortliche, Arbeitskreisbeauftragte, Berufungskommissionen (Kommissionen zur Neubesetzung von Professorenstellen), diverse kleinere Projekte wie z.B. die Uni-hilft-Typisierungsaktion.

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? 

Nächstes Jahr würde ich gerne Teil der Studienzuschusskommission sein, einem Gremium, das über die gerechte Verteilung der Studienzuschussmittel für die Lehre und diverse Projekte entscheidet.

Wenn ihr selbst Ideen für Projekte oder Verbesserungsvorschläge zum Studium habt, dürft ihr natürlich jederzeit auf mich zukommen 😉.

 

Warum solltet ihr mich wählen? 

Für mich ist es besonders wichtig, dass jede(r) Studierende zu Wort kommt und ein Mitspracherecht erhält, auch wenn diese(r) nicht die Zeit oder Ressourcen hat, sich selbst zu engagieren.

Melissa Seitz

Alter? 24 Jahre 

Hobbies? Tanzen, Reisen

Spätere Fachrichtung? Anästhesie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Anfang Sommersemester 2017, 2. Semester

Warum bin ich in der Fachschaft? Ich finde es wichtig, dass wir uns zusammen in einem starken Team für eine Verbesserung unserer Studienbedingungen einsetzen. Nur so können wir Änderungen voranbringen. Die Fachschaft bietet durch ihren breiten Erfahrungsschatz und ihre gute Vernetzungen die besten Bedingungen um unsere Ziele gemeinsam zu erreichen.

Was habe ich bisher gemacht? Semestersprecherin im Wintersemester 2017, Bürodienst und Protokolldienst , Mitorganisation des Semesterrückblicks, Erfahrung in Berufungen von neuen Professoren

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? Ich möchte im kommenden Semester das Ressort Hochschulpolitik leiten, um unsere Interessen gegenüber unseren Professoren und dem Dekanat gut zu vertreten.

Eine Verbesserung unserer Studienbedingungen in Martinsried inkl. besserer Busanbindung ans Klinikum Großhadern.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Findet ihr für eure Probleme im Studium alleine keine Lösung?

Mit eurer Stimme werde ich euch persönlich unterstützen.

Tobias Würfel

Alter? 20 Jahre 

Hobbies? Beachvolleyball, Musik machen

Spätere Fachrichtung? Konservative Orthopädie / Sportmedizin

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? 3. Semester

Warum bin ich in der Fachschaft? Wir Studenten sind ein sehr großer Teil unserer Fakultät. Leider habe ich meistens das Gefühl, Beschlüsse über unser Studium werden über unsere Köpfe hinweg entschieden oder wir werden nicht ernst genug genommen (siehe Physik – erst nach vielen Jahren passiert jetzt etwas). Dagegen setze ich mich ein und will uns Studenten unserer Anzahl angemessen vertreten.

Was habe ich bisher gemacht? Semestersprecher, Leitung des Gedenkfeierchors, Erstsemester-Wochen-Organisation, Berufungskommission

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? 

Physik: Ich werde mich dafür einsetzen, ein neues Praktikum möglichst studentenfreundlich zu gestalten, z. B. keine Eingangstestate und Abschaffung des Protokoll- / und Auswertungssystems mit eigener Heftführung sowie der Verkürzung der Praktikumsdauer.

Kittelsystem: Mein Ziel ist es, in den Unikliniken ein Kittelsystem mit Pfand, eventuell mittels Automaten, einzuführen. Dieses System, was in vielen anderen Unikliniken Standart ist, würde die Hygiene sowohl für die Patienten, als auch für uns Studenten stark verbessern und uns mühsame Arbeit, die Kittel zu waschen (und bügeln) abnehmen.

Fachschaftsbüro: Barzahlung alleine ist in heutiger Zeit schon fast rückständig – ich werde eine Einführung von alternativen Zahlmethoden, z. B. Online, PayPal oder Kartenzahlung voranbringen und so die Flexibilität für Euch bei der Zahlung vergrößern.

 

Warum solltet ihr mich wählen? 

Damit ich im Fakultätsrat die Entscheidungsträger unseres Studiums darauf aufmerksam machen kann, was uns Studenten wirklich bewegt und damit ich Eure Wünsche und Verbesserungsvorschläge direkt einbringen kann. Außerdem möchte ich in der Studienzuschussmittelkommission dazu beitragen, die Förderungsgelder der Universität an Projekte, die uns Studenten helfen und die Lehre verbessern,  zu verteilen.

Julius Foja

Alter? 21 Jahre

Hobbies? Ich fahre recht viel Fahrrad, auch zur Uni und allgemein durch die
Stadt ist mein Fahrrad mein liebstes Fortbewegungsmittel.
Ansonsten lese ich auch ziemlich gerne

Spätere Fachrichtung? Weis ich jetzt noch nicht. Erstmal das Physikum, danach der Rest.

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit dem WS 17/18

Warum bin ich in der Fachschaft? Ich bin aus reiner Neugierde mal zu ein paar Fachschaftssitzungen gegangen, einfach nur um es
mir anzusehen. Am Ende habe ich beschlossen in der Fachschaft aktiv zu werden, besonders weil ich es durchaus faszinierend fand, mehr von dem mitzubekommen was sich so „hinter den
Kulissen“ abspielt, was man ja sonst so nur sehr begrenzt während des Studiums wahrnimmt.

Was habe ich bisher gemacht? Bisher habe ich mich bei verschiedenen kleineren Projekten wie dem „Wings for life“ run und zum Beispiel bei der Taskforce zum verändern des Physikpraktikums eingebracht.

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?

Ich selbst will mich noch mehr in die Fachschaft einbringen und auch mehr Verantwortung
übernehmen. Für die Fachschaft will ich insbesondere erreichen, dass die Kommunikationswege zwischen den Studierenden und uns möglichst kurz und möglichst direkt sind.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Ich bin durchaus durch ein gewisses Pflichtbewusstsein getrieben, was bedeutet, dass ich Dinge für die ich mich bereit erkläre dann auch abschließen will, egal ob dass bedeutet, dass ich jetzt noch in einer Nachtschicht, auf Kosten meines Schlafs die Dinge beenden muss auf die niemand wirklich Lust hat, oder nicht.
Ich finde wenn man sich bereit erklärt etwas zu machen, dann muss man dies auch durchziehen, das zählt für Projekte jedweder Größe.
Und ich denke mit dieser Einstellung kann ich zu einer guten Fachschaft beitragen.

Natascha Hohmann

Alter? 22 Jahre

Hobbies? Segeln, ins Theater gehen, Freunde treffen, Lesen, Tennis

Spätere Fachrichtung? Noch offen

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? WS 16

Warum bin ich in der Fachschaft? Weil ich Spaß daran habe, an Projekten für und von
Studierenden mitzuwirken und so das Studium für alle positiver zu gestalten

Was habe ich bisher gemacht? Bürodienst, Organisation Erstsemestereinführung, AK Uni Hilft, Party-Orga

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? Die Organisation der Erstsemesterwoche für einen guten Start der Erstis in ihr Uni-Leben übernehmen, die Kommunikation zwischen Studierenden und Lehrenden verbessern und mich generell weiterhin in verschiedene Projekten einbringen.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Weil ich großen Spaß an der Fachschaftsarbeit habe und mich gerne für meine
Kommilitonen einsetze

Julian Jeroschewski

Alter? 28 Jahre

Hobbies? Ehrenamtliches Engagement in der Evangelischen Jugend (Kinder- & Jugendarbeit, diverse Gremien etc.) und beim Arbeiter-Samariter-Bund (Sanitäts- und Rettungsdienst sowie verschiedene Ämter). Wenn dann neben dem Studium doch noch Zeit bleibt: Freunde, Kochen (& Essen!), Lesen (nichtfachliche Bücher!) und gelegentlich Schwimmen.

Spätere Fachrichtung? Erstmal die Klinik mit PJ etc. abwarten – tendenziell aber Anästhesie (oder Chirurgie) und vermutlich Notfallmedizin.

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit meinem zweiten Semester (Sommersemester 2017).

Warum bin ich in der Fachschaft? Weil ich es wichtig finde nicht einfach alles (mit sich) geschehen zu lassen, sondern sich zu beteiligen und
zu engagieren – insbesondere da das bayerische Hochschulgesetzt eine studentische Vertretung nicht gerade fördert!
Ich denke, dass es wichtig ist, dass wir Studierende unsere Ansichten, Belange, Probleme und Wünsche möglichst aktiv, unüberhörbar und mit einer gemeinsamen Stimme an den richtigen Stellen einbringen und so auf Verbesserungen hinarbeiten. Für eine gute Ausbildung, die fordert aber nicht überfordert und besonders als Gegenpol zu den Vielen, die von außerhalb in unser Studium „reinreden“ wollen.
Außerdem trifft man in der Fachschaft großartige Menschen!

Was habe ich bisher gemacht? Ich begleite das neue Projekt zur Einführung von „Interprofessionalität im Studium“, bin Teil unserer Party-Taskforce (dort habe ich beispielsweise die „Plague Doctors“ Party letztes Semester mitorganisiert) und wirke beim Protokolldienst und Semesterrückblick mit. Außerdem habe ich natürlich hier und da ausgeholfen und noch die ein oder andere Kleinigkeit erledigt,
z.B. beim After-Testat-Bierverkauf.

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?

Wenn Ihr mich wählt möchte ich mich zusätzlich gern im Fakultätsrat, im Konvent der Fachschaften oder der Studienzuschussmittelkommission engagieren und uns Studierende bei der Berufung neuer Professoren vertreten. Auch die neue Promotionsordnung wird vermutlich auch in diesem Jahr noch ein Thema bleiben.Daneben möchte ich (wie wir alle) den traditionellen After-Testat-Bier(/Glühwein)-Verkauf endlich wieder ermöglichen! Außerdem noch auf der Liste: Das BMC – die Anbindung, mehr Aufenthaltsqualität auf dem Campus und die Vernetzung mit den Studierenden der anderen Fakultäten.

Warum solltet ihr mich wählen?

Vor allem möchte ich Euch aufrufen überhaupt an der Hochschulwahl teilzunehmen!
Die meisten Veränderungen brauchen leider (viel) Zeit um sie zu erreichen und je mehr von Euch wählen gehen, desto mehr stärkt Ihr unsere Position in den verschiedenen Gremien und Diskussionen!
Ausgerechnet mich solltet Ihr wählen, weil ich einerseits aus der Zeit vor dem Studium schon einige Erfahrung mitbringe, auch was Gremien- und Vorstandsarbeit betrifft, andererseits erst kurz vor dem Wechsel in die Klinik stehe – ich mich also auch in den nächsten Jahren noch für unsere Interessen engagieren kann. Ich möchte mich gern für Euch und zukünftige Semester engagieren, für ein faires Studium, das auch malSpaß machen darf, für viele Veränderungen und Projekte sowie eine Weiterentwicklung der Lehre.

Sven Olaf Rohr

Alter? 24 Jahre

Hobbies? Paragliding, Schlagzeug spielen, Reisen, Bergsport, Schauspielen

Spätere Fachrichtung? Momentan wohl Neuro.. oder Gyn?

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? seit 6 Jahren (1. Semester, WiSe 2012)

Warum bin ich in der Fachschaft? Ich finde es wichtig, dass wir uns zusammen in einem starken Team für eine Verbesserung unserer Studienbedingungen einsetzen. Nur so können wir Änderungen voranbringen. Die Fachschaft bietet durch ihren breiten Erfahrungsschatz und ihre gute Vernetzungen die besten Bedingungen um deine Stimme vor der Uni und der Bundespolitik vertreten zu können.

Was habe ich bisher gemacht? u.A. Stellvertretender FS-Sprecher 2016/17 (Ressort Externes), bvmd Bundeskoordinator für medizinische Ausbildung 2016, EMSA-Twinning Budapest 2016 und Lissabon 2016, IFMSA General Assembly Puebla, Mexico, 2016, Demonstration zum Masterplan Medizinstudium 2020 #RichtigGuteÄrzteWerden, After-Testat-/Glühweinverkäufe, Parties, Bürodienst, Konvent, Berufungen, Lehre@LMU-Kommission, Roadshow, Ersti-Infoheft, Runder Tisch Ärztenachwuchs des bayr. Gesundheitsministeriums, Semestersprecher etc.

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? 

Im nächsten Jahr werde ich als Modulsprecher sowie lokaler Ansprechpartner für die bvmd kandidieren. Ich möchte die Projekte, die ich begonnen habe, weiterführen und zugleich meine Erfahrung aus fast 5 Jahren Fachschaft an die neue Generation weitergeben. Zu den Projekten gehören unter anderem die Überarbeitung der neuen Promotionsordnung. Darüber hinaus möchte ich die Stimme Münchener Studierenden national und international über die bvmd, EMSA und IFMSA in die Köpfe bringen. Vor allem im Zuge der Reform Masterplan Medizinstudium 2020 stehen in der Uni an sich, der ärztlichen Versorgung auf dem Land und dem Fach Allgemeinmedizin viele Änderungen an! ich möchte dabei sein, wenn wir die Zukunft des Medizinstudiums gestalten.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Mit eurer Stimme gebt ihr mir die Möglichkeit, euch vor öffentlichen Gremien, der bvmd, der EMSA und der Fakultät zu vertreten. Ich denke, dass ich die Fähigkeiten habe, gute und organisierte Arbeit für euch zu leisten. Ich möchte für euch da sein, wenn es darum geht, ein tolles und qualifiziertes Studium zu haben. Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das ihr mir entgegenbringt!

Meldet euch bei Fragen oder Anregungen direkt bei mir!

E-Mail: sven.rohr@campus.lmu.de

Viele Grüße

Sven Olaf

Ricardo Pérez Anderson

Alter? 25 Jahre

Hobbies? Ukulele Spielen, Boxen, Kochen, Gartenarbeit

Spätere Fachrichtung? Gastroenterologie oder Chirurgie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit dem SS 2017

Warum bin ich in der Fachschaft? 

Ich bin in der Fachschaft, weil ich in meinem langen Studium sowohl viele schlechte Erfahrungen als auch geniale Erlebnisse gehabt habe. Ich möchte, dass wir Studierenden eine ausgezeichnete Ausbildung bekommen und keiner von uns diese schlechten
Erfahrungen wieder machen muss. Außerdem vertrete ich eine kritische aber konstruktive Meinung in der Fachschaft, damit unser Fokus immer auf die Studierenden bleibt.

Was habe ich bisher gemacht?

– Organisation und Einführung der „langen Nacht der ungeschriebenen Doktorarbeiten“
– Vertreter der Medizinstudierenden im Studierenden Parlament (Konvent der
Fachschaften)
– Studentischer Vertreter im Ausschuss für Studium und Lehre (LMU-weites Gremium)
– Mitglied der interfakultären Campusgestaltunggruppe der Studierendenvertretung
(Gestaltung des Campus Großhadern/Martiensried)
– Studentischer Vertreter in der Studienkomission (Gestaltung und Identität der
medizinischen Fakultät der LMU)
– Mitgründer des Arbeitskreises Promotion
– Studentischer Mediator zwischen Instituten der med. Fakultät
– Studentischer Moderator auf der GMA Tagung 2017 in Münster
– Projektleiter des bvmd Projekts „AKIM“ (Arbeitskreis Internationale
Medizinstudierende)
– Mitglied der LMU Delegation auf der 1. Mitgliederversammlung der bvmd in Freiburg
2018
– Vertreter der LMU auf dem 1. Regionalvernetzungstreffen Süd-Ost der bvmd

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?

– Durch mein Engagement in der Studierendenvertretung, Ausschuss für Studium und
Lehre und Studierenden Parlament möchte ich die akademische Situation aller
Studierenden in der LMU verbessern. Dort entscheiden wir die Verteilung hoher
Summen an Geld und die gerechte und sinnvolle Verteilung ist mir sehr wichtig.

– Mit unseren Mitstudierenden der Biologie, Chemie und Biochemie und Pharmazie
möchte ich den Campus in Martinsried mitgestalten. Dabei geht es um die
Umsetzung von innovativen Ideen und notwendigen Projekten wie bedachte
Fahrradständer, längere Öffnungszeiten der Mensa, Sportmöglichkeiten schaffen,
Lern- und Sitzplätze schaffen, u.a.
– Durch den Arbeitskreis Promotion möchte ich den Promovierenden eine Möglichkeit
geben, sich weiterzubilden, sich mit Kolleginnen und Kollegen der LMU und TUM
auszutauschen und einen Ansprechpartner zu haben, der sich mit Scheitern und
Wiedergutmachen auskennt.

– In der Studienkomission möchte ich die Interessen der Studierenden vertreten und
durchsetzen: bessere Lehrkräfte, unkomplizierte Stundenpläne, Verstärkung der
Patienteninteraktion, Verbesserung der studentischen Lehre, u.a.
– In der Bundesvertretung Medizinstudierenden Deutschlands (bvmd) möchte ich
weiterhin die Fachschaft vertreten, mein Projekt weiterführen und die Vernetzung
zwischen den Fakultäten fördern.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Als studentischer Tutor in der Vorklinik (3 Jahre Biochemie, 2 Jahre Bikinikurs, 1. Tutor-Plus-
Zertifikat) und Klinik (Schreibberater in der langen Nacht der ungeschriebenen
Doktorarbeiten, 2. Tutor-Plus-Zertifikat) und durch Organisationstalent (Mitglied des Orga-
teams vom Facharztduell im SS2017 und WS2017/18) und Gründungsmotivation (als
Mitgründer von GAIA gemeinsam aktiv für interkulturellen Austausch und AK Promotion)
habe ich die Erfahrung gesammelt, um Projekte effektiv zu führen und Ergebnisse zu liefern.
Ich durfte in meinen Studium und meinem Engagement auch viele Fehler machen. Aus
diesen habe ich jedoch gelernt und diese sehr wertvolle Erfahrungen haben meinen
Charakter positiv beeinflusst. Ursprünglich komme ich aus Chile her; als Ausländer ist es mir
besonders wichtig, unsere internationale Mitstudierenden zu vertreten und unterstützen.
Ich bin extrem motiviert und engagiere mich überall, wo ich anderen helfen kann. Ich bin
auch sehr ehrlich und vertrete unsere studentischen Interessen bei Professoren und anderen
Mitgliedern der Fakultät. Die Lehre ist meine Leidenschaft und ich will, dass wir alle die beste
Ausbildung kriegen, die wir nur kriegen können. Deswegen bitte ich euch um eure Stimme
bei dieser Wahl.

Bei Fragen oder Anregungen bin ich immer offen und man kann sich bei mir melden:
E-Mail: p.anderson@campus.lmu.de

Herzliche Grüße

Euer Ricardo

Tanja Schwarzmeier

Alter? 21

Hobbies? Laborarbeit, Reisen, Schlafen

Spätere Fachrichtung? Kinderchirurgie oder Kinderonkologie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit meinem dritten Semester (WS 16/17)

Warum bin ich in der Fachschaft?  Ich bin in der Fachschaft, weil ich gerne unser Studium aktiv mitgestalten möchte, besonders auch für die Studierenden, die keine Zeit haben, sich selbst direkt einzubringen (Studierende mit Kindern, pflegebedürftigen Angehörigen, arbeitende Studierende,…).

Was habe ich bisher gemacht?

– Leitung des Arbeitskreis Studieren mit Kind, dort u.a. Organisation der Notfall-
Kinderbetreuung
– Vertreterin der Fachschaft Medizin im Konvent der Fachschaften
(Studierendenparlament), dort auch Mitglied in der zentralen
Studienzuschusskommission, die unsere Studienbeiträge verwaltet, und in der
Konferenz der Frauenbeauftragten
– Studierendenvertretung der Sektion Südbayern der Gesellschaft für Medizinische
Ausbildung (GMA), dort in den Ausschüssen für Digitalisierung und Gender, Diversity
und Karriere
– Studentische Vertreterin in der Studienkommission (beschäftigt sich mit Aufbau und
Inhalt unseres Curriculums) und in Berufungskommissionen
– Organisation des Semesterrückblicks der Vorklinik
– Semestersprecherin Modul 1 (Vorher 4. Semester)
– Mitglied in den Arbeitskreisen Promotion und IPOKRaTES, und im Bürodienst

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?

Ich will mich besonders für die Studierenden einsetzen, die neben der Uni noch weitere
wichtige Verpflichtungen haben, damit das Studium für alle machbar und fair ist. Das
beinhaltet unter anderem den Ausbau der Notfall-Kinderbetreuung und eine bessere
Vernetzung der Studierenden untereinander.
Außerdem ist es mir wichtig, dass die Lehre auf die Studierenden ausgerichtet wird und
sich auch technisch weiterentwickelt. Hier könnte man einige an anderen Fakultäten
schon etablierte Konzepte diskutieren, die zu einer Verbesserung der Lehre führen
würden.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Mir liegt es sehr am Herzen, dass das Studium für alle machbar ist und niemand einen
Nachteil durch andere Verpflichtungen hat. Ich setze mich gerne für eine Verbesserung
unseres Studiums ein, sowohl für die Struktur als auch für den Inhalt. Durch Modul 23
und Modul 6 habe ich die nächsten Monate viel Zeit, um Projekte und Ideen umzusetzen.

Felix Boenke

Alter? 20 Jahre

Hobbies? Gitarre spielen, Rennrad fahren & schrauben, Tennis, analoge Fotografie

Spätere Fachrichtung? Orthopädie

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit dem Ende meines ersten Semesters Winter 2017

Warum bin ich in der Fachschaft? Obwohl vieles schon sehr vorbildlich organisiert ist, gibt es in jedem Semester spezielle Dinge, über die alle jammern: in der Vorklinik u.a. altmodisch ausgehängte Prüfungsergebnisse, spät erscheinende Stundenpläne, Heterogene Prüfungsabläufe in Testaten, Polaritäten im Neuro-
Seminar…
Viele dieser Dinge hat die Fachschaft die letzten Jahre schon gut gelöst und wirklich hilfreiche
Projekte etabliert, die jedem einzelnen Studenten helfen (Pfandsystem Präparierbesteck,
Protokolle für mündliche Prüfungen, Ersti-Woche etc.) und diese Erfolge motivieren mich, in diese Richtung weiter Zeit und Herzblut zu investieren.

Was habe ich bisher gemacht?

Präparierbesteckverleih
Planung Fachschaftsparty Sommersemester 2018
Team Semesterrückblick SoSe 2018
Mitglied der LMU Delegation auf der 1. Mitgliederversammlung der bvmd (Bundesvertretung der
Medizinstudierenden Deutschland e.V.) 2018 in Freiburg
– Kontaktperson der LMU in der Regionalvernetzung der Fachschaften Süd-Ost (bvmd)

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr?

Nach dem Semesterrückblick (Rekapitulation „was war gut / schlecht“ mit den Lehrstühlen der
Vorklinik) dran bleiben an den Problemen, die seit Jahren besprochen, wahrgenommen und dann doch wieder fallen gelassen werden.

Warum solltet ihr mich wählen? 

Weil ich einer der wenigen aus unserem Kreis bin, der nach diesem Sommersemester noch in der Vorklinik ist und diese zweitausend Studenten direkt vertritt.

Alexander Stämmler

Alter? 22

Hobbies? Unter anderem spiele ich sehr gerne Tennis und sobald wieder Schnee liegt geht es direkt auf die Piste Skifahren.

Spätere Fachrichtung? Wahrscheinlich Mundkiefer- Gesichts-Chirurgie vielleicht aber auch Intensiv- und Notfallmedizin

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? Seit Oktober 2017 

Warum bin ich in der Fachschaft? 

Da man über das Semester hinaus mitbekommt wasinnerhalb und außerhalbunsere Fakultät alles fürProjekte realisiert undProbleme gelöst werden.Außerdem macht es viel Spaß mit den Kommilitonen in der Fachschaft z.B. Partys zu organisieren

Was habe ich bisher gemacht?

Da ich noch nicht so lange dabei bin, habe ich mir erstmal einen kleinen Überblick über die vielen AGs und Projekte verschafft und unsere Partytaskforce unterstützt, sowie dem Förderverein der BLG beigetreten.

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? Bei den Arbeitsprojekten der Fachschaft weiter mitarbeiten und diese voranbringen.

Warum solltet ihr mich wählen?  Strahlendes Nordlicht, außerdem möchte ich gerne Eure Interessen rund um das Studium vertreten und die Lehre weiter verbessern.

Lorenz Thumann

Alter? 21 Jahre 

Hobbies? Kontrabass, Tennis

Spätere Fachrichtung? Kinderarzt

Seit wann bin ich bei der Fachschaft? April 2018

Warum bin ich in der Fachschaft? Weil ich gerne daran mitwirken will, dass sich
Studienbedingungen für uns Mediziner immer weiter verbessern.

Was habe ich bisher gemacht? Fachschaftsvertretung bei verschiedenen
Veranstaltungen.

Was möchte ich erreichen im nächsten Jahr? Ich möchte zum Beispiel dazu
beitragen, dass unsere Medizinerpartys noch cooler werden.

Warum solltet ihr mich wählen? Ich gerne ein gewählter Ansprechpartner für euch
sein möchte.

Alle Wahlinfos auf einen Blick:

  • Datum: 19.06.2018 – 20.06.2018 

  • Zeitraum: 09:00 – 16:00 Uhr

  • Wahlbüro (Ort): Anatomische Anstalt, Pettenkoferstrasse 11

  • Stimmenabgabe:

    Insgesamt: 17 Stimmen (max. 3 pro Kandidat)