Externe Veranstaltungen

 
Liebe Studierende,
unten findet ihr alle Informationen zu Veranstaltungen wie Tagungen, Akademien oder Kongresse, die uns als Fachschaft erreichen.
Wir bemühen uns, die Anzeigen aktuell zu halten.
Für die Inhalte der Projekte und der Anzeige ist der jeweilige Verfasser verantwortlich. Wir übernehmen hierfür keine Haftung. Wir behalten uns das Recht vor die Einträge, ohne Angabe von Gründen, zu löschen.
Bei etwaigen Beanstandungen zu den Anzeigen oder für Anfragen wenden Sie sich bitte unter homepage@fachschaft-medizin.de an uns.
Eure Fachschaft (Breite-Liste Gesundheit)

 

Tagungen & Kongresse

Liebe Studierende der medizinischen Fakultät,

mit Unterstützung durch den Verein zweitesLEBEN e.V. wird der kommende Nachsorgekongress am 28. Februar und 1. März 2019 im marinaforum Regensburg stattfinden.

Die Anmeldefrist hat begonnen. Bitte melden Sie sich ab sofort zur Teilnahme an. Alle wichtigen Daten:

  • 13. Nachsorgekongress
  • 28. Februar und 1. März 2019
  • Bundesteilhabegesetz-Umsetzung: Impulse aus dem Labyrinth?
  • marinaforum, Johanna-Dachs-Str. 46, 93055 Regensburg

In zahlreichen Gesprächen mit betroffenen Menschen und Leistungserbringern wurde kommuniziert, dass die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) gerade für den Personenkreis der Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen noch sehr verworren ist. Das umfangreiche und vielfältige, zugleich aber undurchschaubare Angebot des BTHG scheint für viele einem Labyrinth zu gleichen. Auswege sind nicht leicht zu finden.

Auf dem 13. Nachsorgekongress wollen wir deshalb bereits angedachte Auswege vorstellen, aber auch gemeinsam mit Ihnen neue Impulse aus diesem Labyrinth erarbeiten. 

Eine wichtige Neuregelung des BTHG, die zum 1. Januar 2018 in Kraft trat, ist die Förderung der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“ (EUTB). Grenzen und Möglichkeiten der unabhängigen Teilhabeberatung, Qualität und Standards der angebotenen Beratung, rechtliche Einschränkungen, das spezielle Kompetenzprofil von MeH-Beratenden sowie die vorhandene Expertise für Erwachsene und Kinder mit erworbenen Hirnschädigungen im EUTB-Beratungsangebot sollen deshalb beleuchtet werden.

In interaktiven Workshops werden vor dem Hintergrund der Neuregelung des BTHG das Entlassmanagement, die Eingliederungshilfe sowie Teilhabekonferenzen thematisiert. Für eine begrenzte Teilnehmerzahl bieten wir zusätzlich eine Führung durch das Neurologische Nachsorgezentrum (NNZ) – Haus zweitesLEBEN – an, eines der Leuchtturmprojekte der deutschen Neuro-Versorgungslandschaft.

Ich freue mich auf spannende Vorträge und konstruktive Diskussionen mit Ihnen. Gerne begrüße ich Sie am 28. Februar und 1. März 2019 zum 13. Nachsorgekongress in Regensburg.

 

E-Mail: Seminarberatung@kvb.de
Servicezeiten: Montag – Donnerstag 07:30 – 17:30 Uhr; Freitag 07:30 – 14:00 Uhr
Der Kongress Armut und Gesundheit sucht Dich!
 
Der Kongress Armut und Gesundheit ist die größte jährlich stattfindende Public Health Veranstaltung in Deutschland und findet am Donnerstag und Freitag, den 14. und 15. März 2019 an der Technischen Universität Berlin statt. Das Motto lautet „POLITIK MACHT GESUNDHEIT“.
 
Wir suchen Engagierte, die den Kongress ehrenamtlich unterstützen möchten. Im Gegenzug für deine Unterstützung an einem der beiden Kongress-Tage bieten wir Dir an, den Kongress kostenfrei zu besuchen. Konkret suchen wir v.a. nach Unterstützung für die Betreuung der Veranstaltungsräume.
 
Deine Hauptaufgabe wäre es, in den Veranstaltungsräumen den reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen zu unterstützen, d.h. im Einzelnen:
  • Die Referierenden und Moderierenden zu begrüßen
  • Die Präsentationen von USB-Sticks auf die Rechner im Raum zu übertragen und die Veranstaltung mit einem bereitgestellten Aufnahmegerät aufzunehmen
  • Die Podiumsschilder und Getränke zwischen den Veranstaltungen auszutauschen
  • Während der Veranstaltungen einen Blick auf die Technik und die Atmosphäre im Raum zu haben
  • Unvorhergesehenem (wie z. B. Heizungsausfall) charmant zu begegnen
 
Am Morgen deines Einsatzes erhältst Du ein ausführliches Briefing und wir sind vor Ort jederzeit erreichbar und immer für Dich da, wenn Du Fragen oder Unsicherheiten hast.
Was wir Dir anbieten können:
  • Du nennst uns die Themenfelder, die Dich interessieren. Wir versuchen Dich dann dort einzusetzen. Manchmal kann es natürlich sein, dass wir einzelnen Wünschen nicht entsprechen können.
  • Bescheinigung über Deine ehrenamtliche Unterstützung.
  • Die Veranstaltungen in dem von dir betreuten Raum kannst Du vollständig inhaltlich miterleben.
  • Neben der kostenfreien Teilnahme an beiden Tagen, erhältst Du Essensmarken für deinen Helfertag
 
Deine voraussichtlichen Einsatzzeiten sind:
Donnerstag,14. März 2019 von 08:30 Uhr bis 18:00 und/oder Freitag, 15. März 2018 von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Am ersten Kongressabend wird es zum Ausklang des Tages ein gemütliches Beisammensein sowie einen Science Slam von Studierenden für Studierende
geben.
Zu beiden Veranstaltungen sind die Raumbetreuenden herzlich eingeladen.
Unser Programmheft steht ab Dezember 2018 online für Dich unter www.armut-und-gesundheit.de zur Verfügung.
 
Wenn Du Zeit und Lust hast, den Kongress Armut und Gesundheit zu unterstützen, melde Dich gerne bei
Julian Bollmann, bollmann@gesundheitbb.de, Tel.: 030 443 190 73

Anbei eine Einladung mit Reisekostenzuschuss, Betriebsbesichtigung und kostenloser Kongressteilnahme für die Arbeitsmedizin-Jahrestagung Erfurt März 2019 als PDF: Nachwuchssymposium_Arbeitsmedizin_2019

Der wissenschaftlichen Kongress OSTEOLOGIE 2019 informiert umfassend über aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Knochenerkrankungen und steht unter dem Motto „Healthy Aging – Bone and Joint“ und will ein Forum für Forschung, Diagnostik und Therapie von Veränderungen des Bewegungsapparats sein.

Die vielfältigen Themen der Osteologie, die sicherlich wieder durch viele Innovationen und wissenschaftliche Erkenntnisse getragen werden, stehen im Mittelpunkt des Kongresses. Die Schwerpunktthemen beinhalten „Neues und Bewährtes“ in der Diagnostik und der Therapie von Knochenerkrankungen, die Osteoonkologie, die Kinderosteologie und die Alterstraumatologie.

Ein zentrales Anliegen des Fachkongresses ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Osteologie. Der DVO zeichnet jährlich Forschungsvorhaben aus. In diesem Zusammenhang erfolgt ein Call for Abstracts: hier gelangt Ihr zur Einreichung

Download:Call for Abstracts_OSTEOLOGIE 2019

Studierende aufgepasst!

Von unseren Kollegen aus der Schweiz wurden wir auf ein neues, cooles Projekt aufmerksam gemacht: der erste interdisziplinäre Studierendenkongress der Schweiz. Nutze diese einzigartige Chance und mach im April 2019 mit!

Präsentiere deine Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit und schnuppere so ein erstes Mal Kongressluft ;-). Repräsentiere unsere Hochschule und du profitierst von etlichen Vorteilen, unter anderem hast du die Chance auf CHF 500.– als Preis für das beste Poster oder die beste Präsentation. Interessiert? Dann bewirb dich jetzt unter www.studierendenkongress.ch.

#packdiechance #studierendebrauchtdasland #rethink #machmit #CallforPapers

 

Bei diesem Kongress können Studierende aus der ganzen Welt, ihre Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten einem grossen Publikum, bestehend aus Peers, Freunden, Professoren und potentiellen Arbeitgebern vorstellen. Vielleicht gibt es auch einige Studierende eurer Hochschule, die einmal die Schweiz besuchen wollen oder sich gar vorstellen können, hierhin zu ziehen, sei es für ein Doktorat oder einen Job. Für solche wäre es sicherlich eine super Gelegenheit an diesem Event etwas Kongress- sowie Alpenluft zu schnuppern 😉. 

 

An wen richtet sich der Kongress?

  • Studierende aus der ganzen Welt, die eine Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit geschrieben haben und diese gerne veröffentlichen würden
  • Doktorierende, die seit maximal einem Jahr ihr Studium abgeschlossen haben
  • Studierende, die daran interessiert sind, ihre Arbeit als Präsentation/Poster vorzustellen oder ihre Projektarbeit auszustellen

 

Warum am Kongress mitmachen?

  • Präsentation vor einem grossen, internationalen Publikum
  • Gratis Teilnahme am gesamten Kongress
  • Teilnahme an den unzähligen Workshops
  • Networking mit Studierenden, Professoren und potentiellen Arbeitgebern
  • Gratis Mittagessen und Kaffee an beiden Kongresstagen
  • Möglichkeit, 500 Schweizerfranken (ca. 450 Euro) zu erhalten für das beste Poster/ die beste Präsentation

Akademien & „Summer-Schools“

Diving Medicine Winter School is a mixed sportive, medical and adventure program through which participants get both the adventure of diving to become a certified PADI open water diver and the educative experience of diving, sub-aquatic and hyperbaric medicine.

Program includes:

– PADI Diver Course (including manual, materials, dives & certificate)
– Diving Medicine Course (including manual, materials, tutors & certificate)
– Accommodation & Boarding for 7 nights on basis of 2 meals per day
– Airport pickup and All transportation coasts inside Dahab
– Social program (Mountain bedouin dinner, Trip to Sharm El-Shiekh & boat trip to a national park)
– Welcome package

Early fees: 470 Euro/Person   (Deadline 30th of September)

Late fees: 500 Euro/Person 

Apply here: https://divewithdoctors.com/apply-now/

Bei weiteren Fragen könnte ihr euch an Victoria Kastner wenden:

Viktoria Kastner

Bundeskoordinatorin für Public Health 2017/18
Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd)

Mobile +49 15787292831
E-Mail npo@bvmd.de
Geschäftsstelle | Office:
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin, Germany

An alle Chirurgie Interessierten:

Das Junge Forum der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie bietet kostenlose Studentenkurse in ganz Deutschland an.

Wenn ihr also entweder schon wisst, dass ihr eine chirurgische Facharztausbildung machen wollt (vorrangig Handchirurgie, Plastische Chirurgie oder Unfallchirurgie) oder auch nur einfach mal „reinschnuppern“ wollt, seid ihr bei uns herzlich willkommen.

Weitere Infos findet ihr auf der Homepage: www.junges-forum-dgh.de