Pflegepraktikum & Famulatur

 
Liebe Studierende,
hier findet ihr alle Informationen zum Krankenpflegepraktikum und Famulatur.
Wir bemühen uns die Informationen aktuell zu halten. 
Bei etwaigen Beanstandungen zu den Inhalten oder für Anfragen wenden Sie sich bitte unter homepage@fachschaft-medizin.de an uns. 
Eure Fachschaft
(Breite-Liste Gesundheit) 

Pflegepraktikum

Allgemeine Informationen

Wie ihr wahrscheinlich schon gehört habt, müsst ihr bis zum Physikum drei Monate Pflegepraktikum in einem Krankenhaus absolvieren.

Wichtig: Hierbei handelt es sich nicht einfach um drei Monate, sondern um genau 90 Tage! Ihr könnt das Praktikum aufteilen, dabei müssen aber immer 30 Tage am Stück absolviert werden.

Passt also gut auf, wie viele Tage der Zeitraum auf eurer Bescheinigung wirklich beträgt (vier Wochen reichen nicht). Am Besten, ihr geht frühzeitig mit der Praktikumsbescheinigung zum Prüfungsamt in der Amalienstraße und lasst euch dort einen Stempel geben, nicht dass es vor dem Physikum böse Überraschungen gibt.

Das Pflegepraktikum kann auch im Ausland absolviert werden, dafür gibt es nochmal spezielle Anerkennungsfristen beim Prüfungsamt, prinzipiell ist das aber kein Problem.

Vorsicht: viele Krankenhäuser wollen, dass ihr bestimmte Impfungen nachweist, kümmert euch also frühzeitig darum, dass euer Impfausweis aktuell ist. 

Famulatur

Allgemeine Informationen

Die Famulatur hat den Zweck, die Studierenden mit der ärztlichen  Patientenversorgung in Einrichtungen der ambulanten und stationären Krankenversorgung vertraut zu machen,

  • d.h. die Famulatur muss zwingend einen unmittelbaren Krankenversorgungsbezug haben, also gundsätzlich im Bereich der kurativen Medizin erfolgen. Die Ableistung an klinisch-theoretischen Instituten ist damit ausgeschlossen.

Famulaturförderungen

positiv (RGB)

Bis zu 850 Euro pro Famulatur: die Famulaturförderung der KVB

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) fördert Famulaturen im Rahmen des Studiums der Humanmedizin in ländlichen Regionen Bayerns. Jeder Famulus erhält 500 € für eine erfolgreich absolvierte Famulatur.

Was bedeutet „ländliche Region“?

Bei hausärztlichen Famulaturen darf die Gemeinde, in der die Praxis angesiedelt ist, maximal 20.000 Einwohner haben, bei fachärztlichen Famulaturen höchstens 40.000 Einwohner.
Wenn sich die gastgebende Praxis in einem Gebiet befindet, in dem für die jeweilige Fachgruppe eine drohende Unterversorgung oder Unterversorgung herrscht, kommen weitere 100 € bzw. 200 € hinzu. Ist der Praxisstandort mehr als 60 Fahrtkilometer vom nächsten Universitätsstandort für Humanmedizin (Augsburg zählt bereits als Universitätsstandort) entfernt, gibt es zudem einen Entfernungszuschlag von 150 €. Die Gesamtförderung kann sich also auf maximal 850 € addieren.

Weitere Informationen & Bewerbung

Interessiert? Dann einfach das zweiseitige Bewerbungsformular der KVB ausfüllen und zurückfaxen. Eine Bewerbung ist frühestens vier Wochen vor Beginn und spätestens vier Wochen nach Ende der Famulatur möglich. Alle Details zur Bewerbung sowie das Formular finden Sie auf der Internetseite der KVB unter https://www.kvb.de/nachwuchs/studium/famulatur/

Famulaturangebote