Studienteilnehmer gesucht !

 
Liebe Studierende,
hier findet ihr alle Studien bei denen noch Teilnehmer gesucht werden. Wir bemühen uns die Anzeigen aktuell zu halten und nicht mehr relevante Studien zu entfernen.
 
Für die Anzeigen sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich. Wir übernehmen hierfür keine Haftung. Wir behalten uns das Recht vor ohne Angaben von Gründen die Anzeigen zu löschen.
Bei etwaigen Beanstandungen zu den Anzeigen oder für Anfragen wenden Sie sich bitte unter homepage@fachschaft-medizin.de an uns.
Eure Fachschaft (Breite-Liste Gesundheit)

https://www.umfrageonline.com/s/e9fa625

Ergotherapie – was ist das nochmal?

Erhebung des aktuellen Wissensstandes zum Thema Ergotherapie durch die theoretische Ausbildung angehender Mediziner“, das ist der Titel meiner Studie, die ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit leite. Mein Name ist Victoria Moos, ich bin 23 Jahre alt und studiere Ergotherapie an der Hochschule Fresenius in Idstein (Hessen).
In der Studie soll mein Fragebogen erheben, was deutschlandweit Studierende der Medizin im 10. Fachsemester über Ergotherapie wissen, dazu brauche ich Deine Unterstützung! Bitte klicke auf den angegebenen Link und fülle die Umfrage möglichst vollständig aus. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ungefähr 10 Minuten und ist absolut anonym, die ausgefüllten Fragebögen werden nach der Auswertung sicher und vertraulich aufbewahrt. Ich bin auf jede Antwort angewiesen und dankbar für Deine Mithilfe.
Der Fragebogen ist freigeschaltet vom 02.01. bis 13.02.2019.

Wenn Du Fragen zur Studie hast, kannst Du mir gerne unter moos.victoria@stud.hs-fresenius.de schreiben.
Vielen Dank für deine gewissenhafte Teilnahme!

Viele Grüße und danke schonmal für Deine Hilfe!
Victoria

Gesunde Probanden für Haut-Mikrobiom-Studie gesucht

Wir suchen gesunde Frauen und Männer, die uns dabei helfen, die Auswirkungen der neurologischen Erkrankung Multiple Sklerose und ihrer Therapien zu erforschen sowie die Diagnosestellung und Behandlung zu verbessern. Mithilfe von Hautabstrichen möchten wir herausfinden, wie sich das Hautmikrobiom und das Metabolitenprofil gesunder Probanden von Patienten mit Multipler Sklerose unterscheidet.

 

Vergütung
Als Aufwandsentschädigung erhalten Probanden 20 Euro.

 

Voraussetzungen

  • Frauen und Männer zwischen 18 und 55 Jahren
  • Keine schweren akuten und chronischen körperlichen und psychiatrischen Erkrankungen
  • Keine aktuelle regelmäßige Medikamenteneinnahme
  • Keine Antibiotika- oder Glukokortikoid (=Cortison)-Einnahme innerhalb der letzten 4 Wochen
  • Keine dermatologische Erkrankung
  • Keine dermatologische Medikation, inclusive topische Medikamente (keine Salben, Cremes, Lotionen etc.)
  • Kein Drogenkonsum oder übermäßiger Alkoholkonsum mindestens 4 Monate vor Studieneintritt
  • AKTUELL gesucht:
    Frauen mit dem Alter: 35 – 50

Ablauf
Die Studie wird innerhalb von 30 Minuten an einem Vormittag oder Nachmittag im MaxPlanck-Institut für Psychiatrie in München durchgeführt:
Sie unterschreiben nach ausführlicher Erklärung die Einwilligungsbögen. Die Hautabstriche werden einmalig an den Unterarmen, an der Stirn, den Schläfen, hinter der Ohren und im Mund durchgeführt. Dafür werden in Ethanol gereinigte Wattestäbchen verwendet.
Um die Messergebnisse nicht durch Kosmetika und Seifen zu verfälschen, bitten wir Sie, am Untersuchungstag auf das Duschen inclusive Duschgel, Shampoo, Lotionen, Cremes und Make-Up zu verzichten. Ideal ist es, wenn Sie diese Produkte zuletzt am Vortag verwenden.

 

Kontakt
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: christina_schmitt@psych.mpg.de

Liebe Studierende,
wir suchen ausschließlich nach Probandinnen:

  • ohne psychiatrische oder neurologische Vorerkrankungen, die akut keine neurologischen/psychiatrischen Medikamente einnehmen
  • im Alter von 18-29 Jahren
  • aufgewachsen entweder in der türkisch-deutschen Kultur (zumindest seit der Kindheit oder Jugend in Deutschland) oder nur in der deutsch-deutschen Kultur
  • ohne aktuelle Schwangerschaft

Es handelt sich um eine psychologisch-neurowissenschaftliche Studie zum Thema “Identität” mittels funktioneller Magnetresonanztomografie (siehe fMRT-Ausschlusskriterien unten):
• Beim ersten Part wird für ca. 5-10 Min. Ihre Vorstellungskraft anhand eines Gedankenexperiments überprüft (auch telefonisch möglich)
• Part 2 der Studie ist dann der eigentliche fMRT-Scan im MR-Scanner ohne Kontrastmittel (keine Strahlenbelastung). Dieser Teil dauert mit einem kurzen Vorgespräch inkl. der Aufgabenvorstellung sowie Erklärung des Studienziels (20 Min.), dem Scanvorgang (max. 45 Min.) sowie einem Nachgespräch (10 Min.)  insgesamt 75 Min. Die Aufwandsentschädigung von 50 Euro wird Ihnen nach Part 2 überwiesen. Zudem versorgen wir Sie mit Süßigkeiten und Wasser.

Aufgrund des fMRT-Magnetfeldes sind Probandinnen mit folgenden, ferromagnetischen Teile  im oder am Körper ausgeschlossen:

• Herzschrittmacher
• manche (vor allem ältere) Prothesen
• Cochlea-Implantate und nicht entfernbare Hörgeräte
• Metallclips oder Gefäßstents von einer Operation
• Granatsplitter
• Kupferspiralen (zur Empfängnisverhütung)
• Metallplatten
• Piercings (falls Sie diese nicht entfernen können/wollen)
• feste Zahnspangen

Da die Röhre des Geräts aus technischen Gründen relativ eng ist, sollten Sie nicht unter Platzangst leiden.
Frauen, die bei unserer Studie mitmachen wollen, sollten eine Schwangerschaft zum Zeitpunkt der Teilnahme ausschließen können.
Sie können im Scanner keine Brille tragen. Sollten Sie auf eine Sehhilfe angewiesen sein, so tragen Sie bitten an diesem Tag Kontaktlinsen.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Experiment ist:
Arusu Formuli,
Institut für medizinische Psychologie der LMU München
Email: arusu.formuli@med.uni-muenchen.de

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!
Mit freundlichen Grüßen
Arusu Formuli