Famulaturen

Liebe Studierende,
die Informationen, die wir hier zur Famulatur zusammen getragen haben, sollen euch einen raschen und einfachn Überblick bieten, sind aber keinesfalls rechtsbindend.
Weiter unten findet ihr alle Angeboten zu Famulaturen und Praktika, die uns als Fachschaft erreichen. Für die Inhalte der Anzeigen ist der jeweilige Verfasser verantwortlich, daher übernehmenwir hierfür keine Haftung und behalten uns das Recht vor die Inserate, ohne Angaben von Gründen, zu löschen.
Bei Beanstandungen zu den Anzeigen oder für Anfragen wenden Sie sich bitte unter homepage@fachschaft-medizin.de an uns.
Eure Fachschaft (Breite-Liste Gesundheit)

Was ist die Famulatur?

Die Famulatur hat den Zweck, die Studierenden mit der ärztlichen  Patientenversorgung in Einrichtungen der ambulanten und stationären Krankenversorgung vertraut zu machen:

D.h. die Famulatur muss zwingend einen unmittelbaren Krankenversorgungsbezug haben, also gundsätzlich im Bereich der kurativen Medizin erfolgen. Die Ableistung an klinisch-theoretischen Instituten ist damit ausgeschlossen.

Famulaturförderungen

Bis zu 850 Euro pro Famulatur: die Famulaturförderung der KVB

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) fördert Famulaturen im Rahmen des Studiums der Humanmedizin in ländlichen Regionen Bayerns. Jeder Famulus erhält 500 € für eine erfolgreich absolvierte Famulatur.

Was bedeutet „ländliche Region“?

Bei hausärztlichen Famulaturen darf die Gemeinde, in der die Praxis angesiedelt ist, maximal 20.000 Einwohner haben, bei fachärztlichen Famulaturen höchstens 40.000 Einwohner.
Wenn sich die gastgebende Praxis in einem Gebiet befindet, in dem für die jeweilige Fachgruppe eine drohende Unterversorgung oder Unterversorgung herrscht, kommen weitere 100 € bzw. 200 € hinzu. Ist der Praxisstandort mehr als 60 Fahrtkilometer vom nächsten Universitätsstandort für Humanmedizin (Augsburg zählt bereits als Universitätsstandort) entfernt, gibt es zudem einen Entfernungszuschlag von 150 €. Die Gesamtförderung kann sich also auf maximal 850 € addieren.

Weitere Informationen & Bewerbung

Interessiert? Dann einfach das zweiseitige Bewerbungsformular der KVB ausfüllen und zurückfaxen. Eine Bewerbung ist frühestens vier Wochen vor Beginn und spätestens vier Wochen nach Ende der Famulatur möglich. Alle Details zur Bewerbung sowie das Formular finden Sie auf der Internetseite der KVB unter https://www.kvb.de/nachwuchs/studium/famulatur/

Um Medizinstudierenden die Famulatur in einer Landarztpraxis zu ermöglichen, erstatten Bayerischer Hausärzteverband und TK in einem gemeinsamen Projekt Unterbringungs- und Reisekosten bis zu einem Betrag von 500 Euro.

Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts fördern der Bayerische Hausärzteverband und die Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern insgesamt 20 Famulaturen: Medizinstudierenden, die in einer Landarztpraxis in Bayern famulieren, können im Rahmen des  Projekts die Unterbringungs- und Reisekosten bis zu einem Betrag von 500 Euro erstattet bekommen. Die Förderung soll insbesondere einen Anreiz setzen, für die Famulatur im hausärztlichen Bereich eine Praxis im ländlichen Raum auszuwählen.

2015 04 24Dr. Geis Dr. Bredl

Die gemeinsame Famulaturförderung des Bayerischen Hausärzteverbandes und der TK kann über die Stiftung Bayerischer Hausärzteverbandes, Orleansstraße 6, 81669 München, mit einem Formular beantragt werden, das Sie hier finden. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an dem  Projekt zur Famulaturförderung sind in der Förder-Richtlinie zusammengefasst.

Gemeinsame Pressemitteilungen zu dem Förderpropjekt mit weiteren Informationen:

24.01.2018: Stiftung Bayerischer Hausärzteverband und Techniker Krankenkasse bringen wieder Medizinstudierende aufs LandStiftung Bayerischer Hausärzteverband und Techniker Krankenkasse bringen wieder Medizinstudierende aufs Land

12.04.2016: Voller Erfolg: Förderung für Famulatur-Projekt wird fortgesetzt

22.07.2015: Voller Erfolg: Förderprogramm für Landarztpraxen

16.04.2015: Bayerischer Hausärzteverband und Techniker Krankenkasse fördern Nachwuchs für Landarztpraxen

Allgemeine Informationen zur Famulatur finden Sie hier.

Regelmäßige Famulaturstell-Angebote in Chirurgischer Facharztpraxis am Stachus im Sinne einer „Einrichtung der ambulanten Krankenversorgung“.

Bewerbungen von Famuli an die Emailadresse tillger@chirurgieamstachus.de sind sehr willkommen.

Hagen Tillger – Facharzt für Chirurgie
Chirurgie am Stachus I www.chirurgie-stachus.de
Schützenstr. 3 , 80335 München
Tel.: 089 99162241

Praktika

FORSCHUNGSPRAKTIKANTEN GESUCHT

Die Forschungsabteilung der Kinder- und Jugendpsychiatrie der LMU München bietet Forschungspraktika in den Semesterferien oder semesterbegleitend an.
Die Einstellungsformalitäten dauern einige Wochen, daher werden rasche Bewerbungen erbeten.
Der Hauptaufgabenbereich liegt in der Durchführung von psychometrischen Testverfahren im Einzel- und Gruppensetting mit Drittklässlern sowie der Auswertung und Dateneingabe.
Wir suchen:
Studierende im Bachelor- und Masterstudium der Fächer Pädagogik, Psychologie, Medizin oder Lehramt sowie verwandter Fächer mit
  • Sicherem und freundlichem Auftreten
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern
  • Freude am selbstständigen Arbeiten
Wir bieten:
  • Einblick in ein interessantes Forschungsprojekt
  • Einarbeitung in verschiedene psychometrische Testverfahren für Kinder
  • Begleitung einer schulischen Interventionsmaßnahme
  • Ein junges, aufgeschlossenes Team
Weitere Auskünfte können gerne per E-Mail oder Telefon erfragt werden.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: Veronika Jäger
Veronika.Jaeger@med.uni-muenchen.de
Telefon 089/440055 921