Externe Veranstaltungen

 
Liebe Studierende,
unten findet ihr alle Informationen zu Veranstaltungen wie Tagungen, Akademien oder Kongresse, die uns als Fachschaft erreichen.
Wir bemühen uns, die Anzeigen aktuell zu halten.
Für die Inhalte der Projekte und der Anzeige ist der jeweilige Verfasser verantwortlich. Wir übernehmen hierfür keine Haftung. Wir behalten uns das Recht vor die Einträge, ohne Angabe von Gründen, zu löschen.
Bei etwaigen Beanstandungen zu den Anzeigen oder für Anfragen wenden Sie sich bitte unter homepage@fachschaft-medizin.de an uns.
Eure Fachschaft (Breite-Liste Gesundheit)

 

Tagungen & Kongresse

Studierende aufgepasst!

Von unseren Kollegen aus der Schweiz wurden wir auf ein neues, cooles Projekt aufmerksam gemacht: der erste interdisziplinäre Studierendenkongress der Schweiz. Nutze diese einzigartige Chance und mach im April 2019 mit!

Präsentiere deine Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit und schnuppere so ein erstes Mal Kongressluft ;-). Repräsentiere unsere Hochschule und du profitierst von etlichen Vorteilen, unter anderem hast du die Chance auf CHF 500.– als Preis für das beste Poster oder die beste Präsentation. Interessiert? Dann bewirb dich jetzt unter www.studierendenkongress.ch.

#packdiechance #studierendebrauchtdasland #rethink #machmit #CallforPapers

 

Bei diesem Kongress können Studierende aus der ganzen Welt, ihre Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten einem grossen Publikum, bestehend aus Peers, Freunden, Professoren und potentiellen Arbeitgebern vorstellen. Vielleicht gibt es auch einige Studierende eurer Hochschule, die einmal die Schweiz besuchen wollen oder sich gar vorstellen können, hierhin zu ziehen, sei es für ein Doktorat oder einen Job. Für solche wäre es sicherlich eine super Gelegenheit an diesem Event etwas Kongress- sowie Alpenluft zu schnuppern ?. 

 

An wen richtet sich der Kongress?

  • Studierende aus der ganzen Welt, die eine Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit geschrieben haben und diese gerne veröffentlichen würden
  • Doktorierende, die seit maximal einem Jahr ihr Studium abgeschlossen haben
  • Studierende, die daran interessiert sind, ihre Arbeit als Präsentation/Poster vorzustellen oder ihre Projektarbeit auszustellen

 

Warum am Kongress mitmachen?

  • Präsentation vor einem grossen, internationalen Publikum
  • Gratis Teilnahme am gesamten Kongress
  • Teilnahme an den unzähligen Workshops
  • Networking mit Studierenden, Professoren und potentiellen Arbeitgebern
  • Gratis Mittagessen und Kaffee an beiden Kongresstagen
  • Möglichkeit, 500 Schweizerfranken (ca. 450 Euro) zu erhalten für das beste Poster/ die beste Präsentation

Der GMA Ausschuss für Junge Lehrende möchte die studentischen Mitglieder der GMA besser einbinden und fördern. Hierzu schreibt der Ausschuss für die GMA‐Jahrestagung 2019 in Frankfurt 5 Reisestipendien für Studierende aus. Übernommen werden die Reisekosten (Bahnfahrt 2. Klasse) bis zu einer Höhe von 200,‐€, sowie die Kongressgebühr. Die Kosten können nur gegen Vorlage und in Höhe entsprechender Originalbelege erstattet werden.

Zur Bewerbung einzureichen ist ‐ein Anschreiben mit den persönlichen Daten der Bewerberin/des Bewerbers ‐ein Motivationsschreiben (max. 1 Seite, DIN A4) ‐eingereichtes Original‐Abstract zur diesjährigen Jahrestagung (falls vorhanden) ‐ein Nachweis des Studierendenstatus (durch eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung)

Die Bewerberin / der Bewerber muss Mitglied der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung e.V. sein (der Beitritt zum Zeitpunkt der Bewerbung ist möglich). Als weiteres Kriterium in der Begutachtung wird ein eingereichter Beitrag (Abstract) zur Tagung gewertet, dies ist aber keine Voraussetzung für die Bewerbung. Bei Gleichwertigkeit entscheidet das Los.

Die Bewerbung richten Sie bitte in digitaler Form (z.B. PDF) bis spätestens 26. April 2019 an die Geschäftsstelle der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) e.V. unter der Email‐Adresse kontakt@gma‐dach.org

 

Medizinstudium – und dann? Interessante Berufsperspektiven bietet der Einstieg in eine (Hausarzt-)Praxis. Was dafür spricht, darüber können sich Medizinstudierende und Ärzte in Weiterbildung im Rahmen eines Get-Togethers zum Beginn des Sommersemesters am Donnerstag, den 16. Mai 2019 im marinaforum Regensburg informieren. Traditionell findet der Bayerische Hausärztetag dann an den beiden folgenden Tagen – Freitag, dem 17./Samstag, den 18. Mai – ebenfalls im marinaforum Regensburg statt.  (www.bayerischer-hausaerztetag.de ).

„Ihre Chance: ZUKUNFT PRAXIS – Junge Medizin in Bayern“ – so lautet das Motto der Nachwuchsinitiative des Bayerischen Hausärzteverbandes. Der Bayerische Hausärzteverband lädt zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung mit anschließendem Get-Together inklusive freiem Essen, Getränken und Musik ein. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Fachschaft Medizin der Universität Regensburg sowie die erneute Schirmherrschaft der Bayerischen Ministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml MdL.

Die Teilnahme ist kostenlos, und neben nützlichen Tipps für die berufliche Orientierung und einem netten Abend erwartet die ersten 50 Teilnehmer eine Überraschung zum Mitnehmen!

Nähere Informationen zum Programm vom 16. Mai 2019

Auch in diesem Jahr freuen wir uns, dass wir Reisekosten für Nachwuchsmediziner aus München, Erlangen-Nürnberg und Würzburg etc. erstatten können (Zug 2. Klasse)

Damit wir besser planen können, bitten wir um unverbindliche Anmeldung

Nachwuchstag vermittelt die „Freude am Hausarztleben“ – lesen Sie hier mehr dazu und erfahren Sie, wie die Nachwuchstage der letzten 4  Jahre bei den Studierenden und ÄrztInnen in Weiterbildung ankam (https://www.hausaerzte-bayern.de/index.php/nachwuchs-lp/nachwuchstag-zukunft-praxis/3470-nachwuchstag-vermittelt-die-freude-am-hausarztleben-2.html  )!

Adresse: marinaforum Regensburg, Johanna-Dachs-Str 46, 93055 Regensburg

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Bayerischer Hausärzteverband

Akademien: Lernen mit Praxisbezug

Die 10. Sommerakademie Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe 2019 findet vom 23.–27. September 2019 in Ulm statt.

Für diese Jubiläumsveranstaltung ist die Anmeldung ab sofort frei geschalten:

Allgemeine Informationen

Die Sommerakademie Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe ist eine 5-tägige Lehrveranstaltung für Studierende der Medizin, RettungsdienstmitarbeiterInnen und ÄrzteInnen. Sie wird von der Stiftung des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm und dem Bundeswehrkrankenhaus Ulm in Ulm veranstaltet. Das Programm gliederte sich dabei in zwei Blöcke:

Theorie und Praxis der Katastrophenmedizin

Im ersten Teil (3 Tage) werden Theorie und Praxis der Katastrophenmedizin gelehrt. Dabei wird das „Konzept zur katastrophenmedizinischen Ausbildung im studentischen Unterricht an deutschen Hochschulen“ (siehe download PDF) umgesetzt. Während der Sommerakademie werden erfahrene Katastrophenmediziner den TeilnehmernInnen die medizinische Versorgung unter katastrophenmedizinischen Bedingungen, Führungslehre und Dekontamination näher bringen. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich der Sichtung und Triage.

Grundlagen der Humanitären Hilfe

In einem zweiten Teil (2 Tage) werden die Grundlagen der Humanitären Hilfe präsentiert. Assessment von Katastrophen, Campmanagement und Sicherheitsaspekte werden ausführlich besprochen, sowie fundiertes Wissen über die Konzepte, Standards und Akteure in der Humanitären Hilfe weitergegeben. Unsere Referenten verfügen über langjährige Erfahrung im Ausland sowie in der Entwicklungszusammenarbeit.

 

Bewerbung HIER

An alle Chirurgie Interessierten:

Das Junge Forum der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie bietet kostenlose Studentenkurse in ganz Deutschland an.

Wenn ihr also entweder schon wisst, dass ihr eine chirurgische Facharztausbildung machen wollt (vorrangig Handchirurgie, Plastische Chirurgie oder Unfallchirurgie) oder auch nur einfach mal „reinschnuppern“ wollt, seid ihr bei uns herzlich willkommen.

Weitere Infos findet ihr auf der Homepage: www.junges-forum-dgh.de