Externe Veranstaltungen

 
Liebe Studierende,
unten findet ihr alle Informationen zu Veranstaltungen wie Tagungen, Akademien oder Kongresse, die uns als Fachschaft erreichen.
Wir bemühen uns, die Anzeigen aktuell zu halten.
Für die Inhalte der Projekte und der Anzeige ist der jeweilige Verfasser verantwortlich. Wir übernehmen hierfür keine Haftung. Wir behalten uns das Recht vor die Einträge, ohne Angabe von Gründen, zu löschen.
Bei etwaigen Beanstandungen zu den Anzeigen oder für Anfragen wenden Sie sich bitte unter homepage@fachschaft-medizin.de an uns.
Eure Fachschaft (Breite-Liste Gesundheit)

 

Tagungen & Kongresse

Liebe alle,

jede*r Interessierte ist herzlich von der Studierendeninitative „globalegesundheit“ zum studentisch organisierten Wochenendseminar/Aufbauseminar zum Thema „Aktivismus – Idealismus, naive Selbstverwirklichung oder Triebkraft gesellschaftlichen Wandels?“ eingeladen.

Themenschwerpunkte werden sein: aktuelle Bedeutung und Formen von Aktivismus, Kennenlernen von unterschiedlichen Vorgehensweisen, um einer Sache Nachdruck zu verleihen. Thematisch werden dazu u.a. voraussichtlich zur Sprache kommen: zivilgesellschaftliches, umweltpolitisches, feministisches Engagement, Kommunikationsstrategien gegen Rechts, Radikalisierung von aktivistischen Bewegungen und Gewaltfreiheit, Online-Aktivismus.

Wann: 14.-16.6.2019

Wo: im wunderschönen Würzburg

Kosten: 35€ (Eigenbeteiligung)

Anmeldungsformular und vorläufiges Programm unter: https://www.dropbox.com/sh/p8gb6nt1au03r4d/AAANrOfn3QCf_K_dC9qYhf1ca?dl=0

Zur Studierendeninitative „globalegesundheit“: Wir sind eine Gruppe von v.a. Medizinstudierenden aus ganz Deutschland, denen die Thematik globale Gesundheit (und damit im weitesten Sinne verbundene Themen) im Studium zu kurz kommt. Wir organisieren daher regelmäßig Veranstaltungen in Kooperation mit dem Tropenmedizinischen Institut (Missionsärztliches Institut) Würzburg. Explizit laden wir zu unseren Veranstaltungen alle Studierenden ein, die sich für die Thematik interessieren.

Du hattest in deinem Medizinstudium bislang wenig Berührungspunkte mit der Nephrologie und willst wissen, wie spannend und abwechslungsreich dieses Fach ist?
Dann bewirb dich für den „Nephro-Kick“, dem „Get in touch“- Programm der Nephrologie!

Was erwartet dich?
Ein besonderes Angebot für Medizinstudierende, das dir die Möglichkeit gibt, die Nephrologie in einem Jahr (besser) kennenzulernen!
Du erhältst die Möglichkeit, zweimal die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) (10.13.10.2019 in Düsseldorf und 1.–4.10.2020 in Berlin) zu besuchen.
Am 9.10.2019 findet zu Beginn des Kongresses ein eintägiges Seminar für die teilnehmenden Studierenden statt, in dem spannende klinische Tätigkeits- sowie Forschungsfelder in der Nephrologie aufgezeigt werden. Du erhältst einen Überblick über verschiedene Teilbereiche der Nephrologie, kannst dich mit Kommilitonen und Experten austauschen, erhältst Tipps für Famulaturen und PJ. Neben dem regulären Vortragsprogramm gibt es zudem Kurse und Vorträge, die extra für junge Nephrologen angeboten werden. Der Kongresseintritt ist frei und du erhältst pro Jahrestagung
einen Reisekostenzuschuss von 300 EUR.

Auf dem Jahreskongress 2020 erhältst du ein Zertifikat, das deine Teilnahme am Programm bestätigt.

Wie bewirbst du dich?
Schreib uns einfach auf einer Seite bis zum 01.08.2019, warum du gern am Programm teilnehmen möchtest. Dein Motivationsschreiben mailst du an gs@dgfn.eu
Wir freuen uns auf dich!

DGFN-Get-in-Touch-Flyer

Für viele PJ-Studierende steht im kommenden Herbst der 3. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (M3) an. Zur Vorbereitung auf diese Prüfung veranstalten die Berufsverbände der Deutschen Chirurgen (BDC) und Deutscher Internisten (BDI) e.V. den

Nachwuchs-Kongress „Staatsexamen & Karriere“, der vom 20. – 21.09.2019 in Berlin stattfindet.

Examenskandidaten der Humanmedizin können sich dort bei Frontalvorträgen, Falldiskussionen und Videositzungen anerkannter Referenten konkret auf die praktisch-mündliche Prüfung in den Hauptfächern Chirurgie und Innere Medizin vorbereiten. Sie erfahren, worauf es in der Prüfung ankommt und erhalten Tipps und Tricks für den praktischen Prüfungsablauf.

Mehr Infos unter: http://www.staatsexamen-und-karriere.de/de/index.html

Akademien: Lernen mit Praxisbezug

  • Application Form: here – Deadline: 16 de Junho 2019 23:59 GMT
  • Invitation Package: here
  • Links to Social Media: Facebookregistration_mail.png
Dear students around the world,
every year, due to our will to continuously develop our capacity building and at the same time offer students the chance to develop themselves the same skills, ANEM is driven to organize a new edition of our SRT, Training 4All (T4All).
In this edition, we will have:
  • TNT – Training New Trainers
  • AMET – Advocacy in Medical Education Training
  • PRET – Professional and Research Exchange Training
  • PHLT focus on Mental Health – Public Health Leadership Training
  • B.E.A.S…T. – Basic Engagement in Advocacy for SOGIESC Training
The SRT will happen in the beautiful city of Porto, known for beaches, francesinhas, bifanas and Porto Wine, between 2nd – 6th of September 2019.
For the ones who don’t know Portugal and the city of Porto, this will be an amazing opportunity for sure!
Registration fee: 
  • Early registration fee (130€): 19th may to 16th june
  • Late registration fee (150€): 30th june to 21st july
In the registration fee, it’s included:
  • Welcome package;
  • 3 Meals and coffee-breaks, except in the arrival and departure day;
  • Accommodation;
  • Venue-airport transportation;
  • Social and Cultural Program during the event.
 

Die 10. Sommerakademie Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe 2019 findet vom 23.–27. September 2019 in Ulm statt.

Für diese Jubiläumsveranstaltung ist die Anmeldung ab sofort frei geschalten:

Allgemeine Informationen

Die Sommerakademie Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe ist eine 5-tägige Lehrveranstaltung für Studierende der Medizin, RettungsdienstmitarbeiterInnen und ÄrzteInnen. Sie wird von der Stiftung des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm und dem Bundeswehrkrankenhaus Ulm in Ulm veranstaltet. Das Programm gliederte sich dabei in zwei Blöcke:

Theorie und Praxis der Katastrophenmedizin

Im ersten Teil (3 Tage) werden Theorie und Praxis der Katastrophenmedizin gelehrt. Dabei wird das „Konzept zur katastrophenmedizinischen Ausbildung im studentischen Unterricht an deutschen Hochschulen“ (siehe download PDF) umgesetzt. Während der Sommerakademie werden erfahrene Katastrophenmediziner den TeilnehmernInnen die medizinische Versorgung unter katastrophenmedizinischen Bedingungen, Führungslehre und Dekontamination näher bringen. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich der Sichtung und Triage.

Grundlagen der Humanitären Hilfe

In einem zweiten Teil (2 Tage) werden die Grundlagen der Humanitären Hilfe präsentiert. Assessment von Katastrophen, Campmanagement und Sicherheitsaspekte werden ausführlich besprochen, sowie fundiertes Wissen über die Konzepte, Standards und Akteure in der Humanitären Hilfe weitergegeben. Unsere Referenten verfügen über langjährige Erfahrung im Ausland sowie in der Entwicklungszusammenarbeit.

 

Bewerbung HIER

An alle Chirurgie Interessierten:

Das Junge Forum der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie bietet kostenlose Studentenkurse in ganz Deutschland an.

Wenn ihr also entweder schon wisst, dass ihr eine chirurgische Facharztausbildung machen wollt (vorrangig Handchirurgie, Plastische Chirurgie oder Unfallchirurgie) oder auch nur einfach mal „reinschnuppern“ wollt, seid ihr bei uns herzlich willkommen.

Weitere Infos findet ihr auf der Homepage: www.junges-forum-dgh.de